» Aktuelle Informationen

FDP und DSU vereinbaren Zuasammenarbeit für Coswig

Gut drei Wochen nach den Kommunalwahlen haben die DSU und die FDP in Coswig
die Bildung einer gemeinsamen Fraktion für den künftigen Stadtradt beschlossen.
"Somit haben die kleineren Parteien überhaupt erst eine Chance die in den
Wahlprogrammen getroffenen Aussagen im Sinne Ihrer Wähler in die Tat umzusetzen
und ihnen entsprechendes Gewicht zu verleihen" betonte Alf Schwaten der
Vorsitzende der FDP Coswig. Und Jürgen Splettstößer, der Cheff der DSU fügt
hinzu: "Wir haben in den gemeinsamen Beratungen uns auf einen Vertrag geeinigt,
der keinen Koalitionszwang ausübt und beiden Partnern in der Koalition die
Möglichkeit läßt auch die Individualziele der jeweiligen Partei umzusetzen". In
einem partnerschaftlichen Verhältnis wollen die beiden Parteien so noch
intensiver Einfluss auf das Geschehen im Stadtrat und in unserer Stadt im Sinne
Ihrer Bürger nehmen. Schwerpunkte der Arbeit werden dabei die Bereiche
Stadtentwicklung, Bildung und Sport sowie eine nachhaltige Finanz- und
Hauhaltspolitik einnehmen.









Jürgen Splettstößer

DSU

 


Alf Schwaten

FDP

 




6.07.2004